HIN Support

Ein Problem könnte die Firewall sein. Fügen Sie eine Ausnahme für die Port-Regeln hinzu.

Bei Verbindungsproblemen mit der HIN Client Software kann unter Umständen die Firewall ein Problem darstellen. Um hier Störungen auszuschliessen empfehlen wir, die Ports als Ausnahmeregel in Ihrer Firewall zu definieren. Hierbei geht es um den Port 443 (HTTPS) und den Port 25 (SMTP). Sie können bei verschiedenen online Anbietern kostenlos einen Portscan durchführen und prüfen ob diese Ports offen oder gesperrt sind. Wenn die Ports gesperrt sind, können Sie diese durch die Definition der Ausnahmeregel öffnen und freigeben. Bei der Registrierung oder dem Import einer HIN Identität prüft der HIN Client die HIN Identität über unser Rechenzentrum und greift dabei auf folgende DNS-Namen zu: gateway.hin.ch, gateway2.hin.ch, login.hin.ch, app.hin.ch, secureimap.hin.ch, securepop.hin.ch, securesmtp.hin.ch. Alle Firewalls bieten Ihnen die Möglichkeit, den Port 443 und den Port 25 in den Einstellungen Ihrer Firewall freizuschalten. Aufgrund der grossen Vielzahl an Firewall Programmen bitten wir Sie, die Informationen über Konfigurationen und Einstellungen, die Sie vornehmen müssen, auf der Internetseite Ihres Softwareherstellers zu beziehen.

Antworten auf häufige Fragen

Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Kunden, geordnet nach Themen:

Informationen und Links

Die wichtigsten Informationen über HIN sowie nützliche Links finden Sie hier:

Fernwartung

Bitte geben Sie die Sitzungsnummer ein

HIN Customer Service

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 08.00 – 18.00 Uhr

HIN Mail GLOBAL Support

Für Empfänger verschlüsselter E-Mails

Adresse

Health Info Net AG
Seidenstrasse 4
8304 Wallisellen